Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mónica García Vicente Dance Project: Immobilità

22. April 2022 | 19:30 - 20:30

10,00€ – 17,00€

Foto © Dorit Schulze

Bewegung in Zeiten des Stillstands Mit der Tanzperformance Immobilità sucht Choreografin Mónica García Vicente spielerisch nach Antworten auf die Frage, wie man trotz Stagnation beweglich bleiben kann. Gemeinsam mit den Tänzer*innen Loris Zambon, Bettina Palletta und Simone Deriu entwickelt sich eine Collage aus Impressionen und Bildern zum Thema körperlicher Einschränkung und dem mobilisierenden Potential der Kunst in Zeiten des Stillstands. Inspiration boten die Biografien und Werke der drei Künstler*innen Jean-Dominique Bauby, Ezio Bosso und Frida Kahlo, deren individuelle Geschichten genauso von Rückschlägen wie von Fortschritten geprägt sind. Sie alle waren auf eine Art eingeschränkt in ihrem Leben – und schafften es trotzdem mithilfe ihrer Kunst, nicht nur aus ihrer Immobilität auszubrechen, sondern auch aus den Konventionen. Immobilität spüren Viele auf individueller, gesellschaftlicher, auf physischer oder geistiger Ebene, denn nicht zuletzt die Pandemie konfrontiert uns mit Beschränkungen und Unklarheiten. Und so tauchen die Performer*innen ein in unterschiedliche Gedankenwelten, die manchmal ungewiss und beengend sein können, und trotzdem kraftvoll, mutig, lustig und sogar ganz frei. Die Tanzperformance experimentiert mit Video- und Farbinstallationen, Textfragmenten und Musik, und verbindet die vermeintlich nicht zusammenzuführenden Elemente von Unbeweglichkeit und Tanz.

Das Programmheft zum Download in deutsch und englisch gibt es unter: www.monicagarciavicente.com


Beteiligte: Künstlerische Leitung, Choreografie: Mónica García Vicente | Tänzer*innen: Loris Zambon, Bettina Paletta, Simone Deriu | Dramaturgie: Christina Rohwetter Kostüme: Trixxi Theis | Licht-Design: Ruben Schöls, Clemens Römeth | Bühnenelemente, Farbkonzept und -installationen: Gerhard Merkin | Videoinstallation: Boubker Moussalli | Fotos: Dorit Schulze | Produktionsleitung: Sophie Thuma

Gefördert vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.
(en: Supported by Fonds Darstellende Künste with funds from the Federal Government Commissioner for Culture and Media within the program NEUSTART KULTUR).

Details

Datum:
22. April 2022
Zeit:
19:30 - 20:30
Eintritt:
10,00€ – 17,00€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Theaterhaus Hildesheim
Langer Garten 23c
Hildesheim, Niedersachsen 31137 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Theaterhaus Hildesheim
Telefon:
0512154276
E-Mail:
info@theaterhaus-hildesheim.de
Veranstalter-Website anzeigen

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Der Vorverkauf ist beendet, eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar